Datenschutz

Datenschutzbestimmungen von syms·me

Die folgenden Datenschutzbestimmungen gelten bei der Benutzung von syms·me und ergänzen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen. syms·me oder kurz "wir" bezeichnet dabei den vertragsgegenständlichen Dienst und/oder die blue media labs GmbH als Betreiber des Dienstes.

Prinzipien

Grunsätzlich tun wir bei syms·me unser Bestes, die Daten unserer Benutzer so gut wie möglich zu schützen. Als Hauptmaßnahme des Datenschutzes sammeln wir dabei nur absolut notwendige Daten, die zur temporären Registrierung von Nutzern auf einem syms·me-Event sowie zur Weiterleitung von Nachrichten zwischen Teilnehmern unablässig sind. Darüber hinaus sammeln wir nur wenige weitere Informationen, die die Benutzung des syms·me-Dienstes direkt erweitern, sowie uns ermöglichen, den Dienst im Sinne unser Benutzer zu verbessern.

syms·me ist anders als die meisten der heute verbreiteten sozialen Web-Unternehmungen wie Social Networks oder Dating-Seiten: syms·me ermöglicht es Leuten wie Euch und uns,

  • neue Kontakte zu knüpfen und gleichzeitig
  • weniger Informationen über sich preiszugeben und vor allem
  • keine persönlichen Informationen öffentlich zu machen.

Die dem Dienst zugrundeliegenden Nachrichten sind natürlicherweise nicht kritisch und wir empfehlen ausdrücklich, keine kritischen oder hochgeheimen Informationen über den Dienst auszutauschen. Auch James Bond und Roger Rabbit mögen den Dienst bitte nur zur privaten Kontaktaufnahme verwenden.

Dienstbezogene Daten

Zur Identifikation von Benutzern greifen wir auf deren Mobiltelefon-Nummer zurück. Darüber hinaus halten wir dem jeweiligen Benutzer zugängige Informationen über aktive syms·me-Codes, Kontakte, Nachrichten und Einladungen anderer Benutzer vor. Wir behalten es uns vor, Nutzer in Zukunft ein freiwilliges, minimales, privates Profil anlegen und selektiv anderen Benutzern zugängig machen zu lassen. Das Anlegen und Zugängigmachen dieses Profils ist aber in jedem Fall optional und unter direkter Kontrolle des Benutzers.

Alle Daten werden in einer zentralen Datenbank verwaltet. Diese unterliegt handelsüblichen, strikten Sicherheitsvorkehrungen. Der Zugriff auf diese Daten ist nur einem sehr kleinen Personenkreis möglich.

Nachrichteninhalte

SMS-Nachrichten, welche Benutzer untereinander sowie mit der SMS-Zentrale austauschen, unterliegen strikten Zugriffsbeschränkungen und werden nur an die jeweiligen Zielpersonen übermittelt. Wir werden Inhalte einzelner Nachrichten niemals in direkter oder zusammengefasster Form vollständig oder teilweise anderen als den Zielpersonen zugängig machen. Wir speichern den Inhalt privater Nachrichten zwischen Benutzern nur etwa so lange, wie es die sichere Weiterleitung dieser Nachrichten erfordert. Die von Gesetzgebern in den jeweiligen Zielländern ggf. vorgeschriebene Vorratsdatenhaltung fällt dabei in die Verantwortung des Mobilfunkbetreibers des Benutzers und sollte mit diesem abgeklärt werden.

Wir behalten es uns allerdings vor, anonymisierte Statistiken aus einer grossen Zahl von nicht zusammenhängenden Nachrichten zu berechnen und verwenden (z.B. um Fragen zu beantworten wie: wie lang ist eine durchschnittliche, über syms·me versendete Nachricht?).

Im Falle vermuteter krimineller Aktivitäten (welche immer gegen unsere Nutzungsbedingungen verstossen!) wie insbesondere der Belästigung oder Bedrohung anderer Nutzer werden wir mit den zuständigen Behörden gemäss gesetzlicher und richterlicher Anweisungen zusammenarbeiten.

Temporäre Daten zur Weiterentwicklung des Dienstes

Zur Weiterenwicklung und zur Fehlerbehebung des Dienstes sammeln wir potentiell zumindest zeitweise Informationen über die interne Ausführung des dieser Webseite und der zugehörigen SMS-Zentrale zugrundeliegenden Computer-Programms (sogenannte Debug-Informationen). Diese sind aber nur einem sehr kleinen Personenkreis zugängig, wir entnehmen daraus nur Informationen, die zum Programm-Ablauf relevant sind, und die Informationen werden i.d.R. nach einer festgelegten Zeitspanne automatisch gelöscht.

Löschung von Benutzerkonten

Auf Verlangen werden wir die wenigen, gespeicherten Daten eines Benutzers löschen. Die Daten behalten wir dabei in archivierter Form vor, wenn und so lange es lokale Gesetzgeber verlangen. Zur Löschung des Kontos bitten wir um eine kurze Email an support@syms.me und ggf. eine Bestätigung der Löschungsanweisung per SMS. Wir behalten es uns vor, minimale Referenzinformationen zu gelöschten Benutzern aufzubewahren, um z.B. vormaligen Kontakten ggf. die Löschung des Kontos anzeigen und kriminellen Aktivitäten vorbeugen zu können.

Allgemeine Webseiten-bezogene Daten

Ansonsten sammeln wir zur Verbesserung der Webseite lediglich handelsübliche Zugriffsstatistiken mittles externen Dienste wie Google Analytics. Wir speichern dabei langfrisitg keine Internet-Adressen ("IP-Adressen") oder andere nutzungsbezogenen Daten, die Rückschlüsse auf das Nutzungsverhalten bestimmter Personen ermöglichen.

Daten externer Webseiten

Ferner kann diese Webseite auch selektive Links auf relevante Informationen und Dienste anderer Webseiten enthalten. Wir prüfen die Informationen und Dienste auf diesen Seiten i.d.R. sorgfältig auf ihre Eignung gemäss unserer Qualitäts- und Sicherheitsstandards. Auf die Datenschutzrichtlinien dieser Seiten haben wir aber keinen Einfluss und können dafür daher keine Garantien übernehmen.

Cookies

Cookies, kleine Dateien, die der Browser jedes Benutzers abspeichert, finden bei syms·me aktuell zur Sammlung üblicher Nutzungsstatistiken wie der Häufigkeit der Besuche bestimmter Seiten Anwendung. Dazu werden handlesübliche Lösungungen wie Google Analytics verwendet.

 
Feedback